Im Februar 1951 brachte ein Lawinenniedergang Tod und Zerstörung über das Dorf Frasco. Die Einwohner hatten 5 Todesopfer zu beklagen.

Liebe Gäste,

Sie befinden sich hier in der „Casa-Rifugio“. Die Gemeinde Frasco liess dieses Gebäude zum Schutz der Bevölkerung bauen. Bei starken Schneefällen und einer erneuten Lawinengefahr kann somit schnell evakuiert werden. Die „Casa-Rifugio“  biete Unterschlupf für  12 Familien und 14 Kindern, welche in der Gefahrenzone wohnen.
Im Jahre 2009 wurde die „Casa Rifugio“ nach Minergie-Standart und mit einer Photovoltaik - Anlage auf dem Dach erbaut. Den Innenausbau planten die Architekten Baserga und Mottetti. Realisiert wurde er mit Lärchenholz. Ein Element, welches sich gut in die Umgebung einpasst.
Die Struktur diese Gebäude hat aber noch einen  zusätzlichen Vorteil, es ist bestens geeignet um Gäste zu beherbergen und zu bewirten.
Wir heissen sie herzlich WILLKOMMEN in unserem „ALBERGO CAMPAGNA“.